...sie laden mich ein, sie zu gestalten...sie gestalten sich selbst und mich mit...wir finden unsere Gestalt...

ursulas ursulas

Sie ist mächtig und stark... aber böse. Letztlich muss sie vernichtet werden - dasursulas ursulas 1 scheint ein Naturgesetz zu sein. Ihre Bosheit ist erkennbar an ihrer Hässlichkeit und Schrillheit. Manchmal ist sie jedoch auch wunderschön, allerdings auf eine bedrohliche, dunkle Art und Weise.

Immer wieder begegnen uns in Geschichten, (Kinder-)Filmen, Mythen diese mächtigen, starken Frauenfiguren, die Macht, Bosheit, Vernichtung verkörpern, und die am Ende selbst vernichtet werden, wobei keine/r danach fragt, was denn eigentlich ihre Macht ist und warum es zu Machtmissbrauch und Destruktivität gekommen ist. Wer fragt, was Ursula kann, was sie will, was sie zum Leben beiträgt?

ursulas ursulas>ursulas ursulas< stellt den Versuch dar, sich der "bösen" Meerhexe liebevoll anzunähern, ihre beiden Gesichter zu erkennen, ihr Zeit zu schenken, sie in ihrer Wesenheit anzuerkennen und ihr den für sie ausreichenden Raum zu geben.

Dann kann sie möglicher Weise auch einmal lächeln, ihr altes Wissen nutzen und ihre Kräfte entfalten, von denen wir alle etwas hätten!

 

 

 

2022 Steinfrau.at