...sie laden mich ein, sie zu gestalten...sie gestalten sich selbst und mich mit...wir finden unsere Gestalt...

daisy tausendschön

Die kleine, kluge >daisy tausendschön< erwachte bei den ersten zarten Sonnenstrahlen des Spätwinters, als eine Träne Freyas den kalten Erdbodendaisy tausendschön_1 berührte. Langsam öffnete sie ihre Tagaugen und begrüßte Baldur mit einem freundlichen, hellen Lachen. Zum Dank schenkte er ihr einen weiteren, wärmenden Strahl und ließ damit den Frühling einen kleinen Schritt näher kommen.

daisy tausendschön_4Als das kleine Mädchen an ihr vorüberging und sie sah, war es voller Freude und stimmte in ihr fröhliches Lachen mit ein. Es schaut sich um und entdeckte sechs weitere Gänseblümchen. Alle sieben passten unter seinen Fuß. Es flocht sich einen Blumenkranz und hüpfte geschmückt nach Hause, um freudig zu verkünden, dass der Frühling nun endlich gekommen war.

...und, falls dir trotzdem immer noch ein bisschen kalt ist, dann koch dir eine grüne Suppe, die Körper und Seele nährt und wärmt. Auf der Wiese und im Wald kannst du alle Zutaten sammeln: Gänseblümchen, junge Schafgarbenblätter, Gundelrebe, kleiner Wiesenknopf, Waldmeister, gekrümmte Fetthenne, Gartenkresse, Sauerampfer, Brennessel, Bürzelkraut und Gartenkerbel (vgl. Storl 2007, 204f).

 

 

 

2022 Steinfrau.at