...sie laden mich ein, sie zu gestalten...sie gestalten sich selbst und mich mit...wir finden unsere Gestalt...

Meine Kraftorte

In meine Mitte zu finden bzw. in ihr zu bleiben, fällt mir meist schwer. In der ewigen Hektik und lauten Geschwindigkeit des Alltags und des Arbeitslebens, vergesse ich innezuhalten und durchzuatmen.

Es gibt allerdings Orte, die mich führen - an denen ich von selbst zur Ruhe komme. Erstmals habe ich das auf der Insel erlebt: Dort fallen Stress, Hektik und schnelle Gedanken von mir ab, und ich kann mich ohne Anstrengung der Leichtigkeit, der Langsamkeit und dem schlichten Sein hingeben. 2012 bin ich ganz tief in dieses Gefühl hineingegangen, indem ich die Insel einen Tag lang umwandert habe - ihr und mir also in aller Intensität begegnet bin.

Diese Auseinandersetzung lehrt mich zunehmend, bewusst die innere Ruhe zu suchen und auch andere Orte (insbesondere Orte, die leichter oder gar immer für mich erreichbar sind) als sichere Inseln zu erleben und sie auch selbst und aktiv zu gestalten. So habe ich mir in meinem Garten und in meinem Zimmer Orte der Ruhe, der Innenschau, des Seins und des Genießens geschaffen.

Gerade die aktive Gestaltung schärft die bewusste und unbewusste Wahrnehmung für das, was man braucht und schlussendlich immer öfter und leichter findet.

 

2022 Steinfrau.at